Home Impressum Kontakt

TORTE FÜR EINEN LANDWIRT

Mein Tortenprojekt im April 2013 war dieseTraktortorte. Erstmals habe ich Modellierfondant hergestellt und fleißig gewerkelt. Zuerst enstand der Traktor. Im www gibt es viele Fotos, an denen ich mich orientieren konnte. Zur Verstärkung habe ich Zahnstocher als Achsen eingeschoben. Nachdem ich mich warm gearbeitetet hatte, habe ich mich an die Tiere gewagt. Ich hatte viel Spaß dabei!

Vor kurzem wurde ich gefragt, wie ich die Strohballen gemacht habe. Hier die Mini-Anleitung:
Für die Strohballen habe ich einen entsprechend großen "Block" aus Modellierfondant in einem gelbgrünlichen Farbton geformt und einen Tag trocknen lassen. Aus dünn ausgerollten Streifen Modellierfondant in verschiedenen heuähnlichen Farbtönen habe ich mit einem Messer kleine Spelzen abgeschnnitten. Diese habe ich dann auch trocknen lassen und am nächsten Tag habe ich die Späne mit Zuckerkleber an die Blöcke geklebt. Die "Strohreste" wurde dann noch mehr oder weniger dekorativ auf der Torte und am Rand verteilt (auch mit Zuckerkleber angeklebt). Hierbei den Kleber nur sparsam verwenden, damit sich die Späne nicht auflösen oder glänzen.

Hier einige Fotos:

 
t1 t4
   
t6 72
   
73
   
11 7
   
   
   
   
 
Anschnitt Traktortorte
Im Inneren: Schoko- und helle Böden, gefüllt mit Ganache, Karamellbuttercreme und Kirschmarmelade.
 
Hier geht´s zur Baby-Boy-Torte
 
Hier geht´s zum Tortenindex
rauf